Unterstützung des New EU Commissioners Open Letters durch AFT

Im dem aktuellen Ressortzuschnitt der zukünftigen EU-Kommission taucht sowohl der Terminus “Education” wie auch der Terminus “Research” nicht mehr auf. Es erfolgt eine Subsummierung unter dem Begriff “Innovation and youth”. Um weiterhin die Bedeutung dieser Termini im Titel herauszustellen, erfolgt aktuell eine Petition (New EU Commissioners Open Letter).

Weitere Informationen zu dieser finden Sie hier: https://indico.uis.no/event/5/

Der AFT unterstützt diese Petition mit einem Supportletter, um die Benennung “Education, Research, Innovation and Youth” herbeizuführen.

Diesen Support Letter finden Sie hier.

9. Mitgliederversammlung des Allgemeinen Fakultätentags (AFT)

Am 06.05.2019 und 07.05.2019 fand die 9. Mitgliederversammlung des Allgemeinen Fakultätentags (AFT) in Karlsruhe statt. Hierfür reisten Professorinnen und Professoren von den 19 Mitgliedsfakultätentagen des AFT aus ganz Deutschland an. Außerdem waren Frau Dr. Bolik vom Wissenschaftsrat (WR), Herr Prof. Möller und Frau Schmitt von 4ING vertreten, um von den aktuellen Themen zu berichten.

Die Fokusthemen der diesjährigen Sitzung waren das Promotionsrecht an Fachhochschulen, Maßnahmen zur Steigerung der Außenwirksamkeit des AFTs sowie neue, potentielle Positionspapiere.

Die nächste Mitgliederversammlung des AFT wird vom 27.04.2020 bis zum 28.04.2020 stattfinden.

Einen Bericht zu der Mitgliederversammlung finden Sie hier.

Den Bericht zu dem Treffen mit Professor Alt finden Sie hier.

F.A.Z. Artikel „Eine Schocktherapie für die Wissenschaft“ von Roland Reuß

Am 30.04.2019 veröffentlicht die F.A.Z. den Artikel „Eine Schocktherapie für die Wissenschaft“ von Roland Reuß. In diesem wird das Positionspapier “Publikationswesen in den Händen der Fachkulturen“, dass der Allgemeine Fakultätentag am 17. Oktober 2018 veröffentlichte, als Referenz genannt.

Den F.A.Z. Artikel finden Sie hier.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.04.2019 von Roland Reuß

© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt. Zur Verfügung gestellt vom Frankfurter Allgemeine Archiv